Gemeinschaftsgrabfelder

In Zeiten steigender Friedhofsgebühren ist die Wahl der Begräbnisart und der Grabgestaltung leider längst nicht mehr nur eine Frage des Glaubens oder der individuellen Einstellung. Nach unserem Selbstverständnis sollte dennoch niemand darauf verzichten müssen, einem geliebten Menschen ein ehrendes Andenken zu erhalten. Aus diesem Grund haben wir auf dem Waldfriedhof, auf dem Ickerner Friedhof und auf dem Henrichenburger Friedhof jeweils einen Garten des Gedenkens entwickelt.

Im Garten des Gedenkens vereinen Gemeinschaftsgrabfelder jeweils mehrere Urnen- oder Erdreihengräber und binden sie in eine kostengünstig zu pflegende, aber ausgesprochen attraktive gartenähnliche Gesamtgestaltung ein. Im Gesamtpaket enthalten sind die Grabstätte inklusive beschriftetem Grabstein sowie die Dauergrabpflege für die gesamte Ruhezeit von 20 oder 30 Jahren.

Sie haben Fragen zum Garten des Gedenkens oder möchten sich ein unverbindliches Angebot erstellen lassen? Sprechen Sie uns gerne an, wir sind für Sie da.